Noch ein Bolzplatz-Projekt in Oberhausen: Spatenstich mit Peter Neururer

Zurück zur Übersicht

22.01.2011

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Peter Neururer als GOFUS-Mitglied überreichte zusammen mit Timo Uster (Assistent des RWO-Vorstands, Bereich Sport) der Oberhausener Bürgermeisterin Elisabeth Albrecht-Mainz symbolisch einen Scheck in Höhe von 30.000 €.

Mit diesem Geld, das aus verschiedenen Aktionen wie dem von der Volksbank Rhein Ruhr organisierten Golfturnier um die „2. RWO-GOFUS Team Trophy“ und großzügigen Spenden vieler Unternehmen zusammenkam, wird der Bolzplatz auf dem Kaplan-Küppers-Weg in Alt-Oberhausen völlig neu gestaltet. „Das ist eine wunderbare Sache für die Kinder dieses Stadtteils, denn an diesem Platz ist seit den 1970er-Jahren nichts mehr gemacht worden“, freute sich Klaus Gohlke, Leiter des Kinderpädagogischen Dienstes der Stadt Oberhausen.

Bereits im März diesen Jahres hatte RWO nach fünfmonatiger Bauzeit den neu gebauten Bolz- und Spielplatz an der Danziger Straße an die Kinder dieser Stadt übergeben. „Für uns gehört das gesamte Projekt Bolzplatz-Neubau zur sozialen Verantwortung, die wir als Oberhausener Verein gegenüber den Kindern dieser Stadt haben und damit auch leben“, erklärte der RWO-Vorstandsvorsitzende Hajo Sommers.

Zurück zur Übersicht