Spiel- und Bolzplatz in Oberhausen wurde eröffnet

Zurück zur Übersicht

18.03.2010

Kinder jetzt geht es los! Jetzt kann gespielt werden! Am Mittwoch wurde der neue Bolz- und Spielplatz auf der Danziger Straße feierlich eröffnet. Oberhausens Oberbürgermeister Klaus Wehling übergab offiziell das wunderschön gestaltete Gelände den Kindern der Stadt: „Im Namen der Kinder bedanke ich mich bei den Sponsoren, die dieses Schmuckkästchen entstehen ließen. Es macht Oberhausen in diesem Bereich kinderfreundlicher.“

Spiel- und Bolzplatz in Oberhausen wurde eröffnet

Das Bolzplatz-Projekt ist eine gemeinsame Aktion von RWO, den GOFUS und dem ADIAMO Dance Club, die schon das nächste Bolzplatz-Projekt in Oberhausen planen. „Die Kooperation zwischen den Golf spielenden Fußballern und RWO hat schon das zweite Projekt realisiert und wir werden gerne weitere angehen“, so GOFUS-Präsident und Ex-Bundesliga-Profi Norbert Dickel. Rot-Weiß-Profis Timo Uster, gemeinsam mit Adiamo-Geschäftsführer Thomas Niggemann Initiator der Kooperation, freute sich: „Sensationell, was hier entstanden ist. Wir wollen solche Termine öfter stattfinden lassen.“

Nach der offiziellen Eröffnung durften die Kinder gemeinsam mit den RWO-Profis Dimitrios Pappas, der gleichzeitig Pate des neuen Bolzplatzes ist, und Sören Pirson die ersten Tore schießen, nachdem die evo NBO-Bundesliga-Basketballerin Sarah Austmann die Kids unter dem Korb gefordert hatte.

Für die großartige Unterstützung der Aktion geht der Dank an: Volksbank Rhein-Ruhr, Energieversorgung Oberhausen AG, OGM, STOAG, Latumer Bau, Autohaus Wolf, Wohnungsgenossenschaft Oberhausen, Gewa, Lemetco, Neicken Werbung, Karl Osmann, SP Consult, Telexpress, Veritas Steuerberatung, Best Western Parkhotel Oberhausen, Wimmer Consulting sowie den Mitgliedern des Wirtschaftsbeirates des SC Rot-Weiß Oberhausen.

FOTO-HINWEIS: Auf unserem Foto sehen Sie (stehend v.l.): Stefan Breuer (Kinderbüro Stadt Oberhausen), Timo Uster, Hans-Günter Bruns, Hermann-Josef Kanders (Vorstand Volksbank Rhein-Ruhr), Klaus Wehling (Oberbürgermeister Stadt Oberhausen), Thomas Niggemann (Geschäftsführer Adiamo), Norbert Dickel (Präsident GOFUS), Birgit Konopatzki (Pressesprecherin Energieversorung Oberhausen AG), Martin Sprünken (Wirtschaftsbeirat RWO), Paul Wischermann (Hotel Bockmühle Oberhausen); (vorne v.l.) Sören Pirson (RWO), Sarah Austmann (evo NBO) und Dimitrios Pappas (RWO). Foto: Reichwein/RWO

Zurück zur Übersicht